Dienstag
04.05.

Cassandra – Geschwindigkeit hat ihren Preis: Ein Projektbericht

Rheingoldhalle Mainz
Rheinstraße 66
55116 Mainz
12:00 - 13:00
Event

Cassandra wirbt mit unlimitierter Skalierbarkeit, und in der Tat  machen wir die Erfahrung, dass Cassandra dabei keine Obergrenzen kennt. Allerdings muss man als Entwickler einen gewissen Preis dafür bezahlen, um in den Genuss der versprochenen Leistung zu gelangen.

In diesem Praxisbericht wird der verteilte Datastore Cassandra vorgestellt und mit den Erfahrungen aus dem harten Projektalltag angereichert. Dabei wird die Funktionsweise von Cassandra erläutert und es werden Hinweise gegeben, wie man mit Cassandra erfolgreich sein, aber auch wie man damit scheitern kann.

Über den Referenten

Thomas Strauß berät seit vielen Jahren als Chefentwickler und Softwarearchitekt verschiedene Unternehmen in verschiedenen Branchen bei der Entwicklung von Digitalen Softwarelösungen. Sein Schwerpunkt ist die Massendatenverarbeitung in vernetzten Szenarien. Aktuell unterstützt er ein großes Deutsches Transportunternehmen bei der Neuentwicklung seines Informations-Backbones. Neben der Arbeit als Architekt und Berater arbeitet er als Mitglied des Technologie-Managements an der Evaluation innovativer Technologien zur Erschließung neuer Geschäftsfelder bei AUSY Technologies Germany

Mehr Informationen zum Vortrag finden Sie auf der Webseite der JAX 2021.