Digitalisierung und Innovation / 24.09.2020

«Mehr Boutique als Grosshandel» – Interview mit unserem Standortleiter André Tasca zum Start von AUSY Switzerland

Kurz nach dem Geschäftsstart der AUSY Switzerland AG ereignete sich die Covid-19-Krise. Welche Auswirkungen hatte dies auf die IT-Branche? Zu diesem und weiteren Themen haben wir unseren Standortleiter André Tasca befragt. Lesen Sie hier das Interview:

AUSY Switzerland wurde in diesem Jahr neu gegründet. Wie ist der Start verlaufen – und wie nimmt der Markt das Angebot bisher an?

Die Corona-Krise ab März hat auch für uns einen grossen Einschnitt bedeutet. Viele Unternehmen haben ihre Digitalisierungsprojekte abrupt aufgeschoben oder sogar gestoppt. Sehr positiv für uns ist allerdings, dass wir es trotz dieser erschwerten Startbedingungen geschafft haben, unsere Kundenbasis auszubauen und mit neuen Referenzen zu glänzen. Die weitere Entwicklung des Geschäftsjahres müssen wir zwar noch abwarten – angesichts der bisher erzielten Resultate bin ich aber sehr zuversichtlich, dass wir unsere Geschäftsziele erreichen werden.

Auf welche Branchen, Services und Technologien sind die in der Schweiz ansässigen Consultants spezialisiert?

Wir bieten unseren Kunden ein sehr breites Portfolio an Beratungsleistungen für ihre digitalen Produkte und Services an. Dabei ist uns wichtig, unsere Dienstleistung immer vom Ende her zu denken – also im Hinblick auf effektive Lösungen für die spezifischen Anforderungen unserer Kunden. Besonders interessieren uns dabei komplexe und individuelle Fragestellungen der Digitalisierung, für die es keine Lösung von der Stange gibt. Unsere Consultants begleiten deshalb Projekte bereits von den frühen Phasen an und haben einen klaren Fokus auf «User-Centered Design und Experience».

Mit Tapani Tanskanen haben wir in der Schweiz nun auch einen Spezialisten für Identity and Access Management (IAM) gewonnen. Seine Erfahrung aus dem Finanzsektor können wir nun auch Unternehmen anderer Branchen zugänglich machen. Die Finanzinstitute weisen gerade im Hinblick auf das Access Management einen überdurchschnittlich hohen Reifegrad auf. Damit sind sie eine gute Benchmark, sowohl für Konzerne als auch für den Mittelstand. Besonders spannend und wichtig ist IAM für alle Unternehmen, die sich mit dem Übergang zu Cloud Computing befassen oder bereits Cloud-Infrastrukturen betreiben. Für erstere bieten wir zudem Begleitung und Beratung auf ihrem Weg von der klassischen Infrastruktur in die Cloud an.

Ein weiterer fachlicher Schwerpunkt bei AUSY Switzerland liegt im Bereich Talent Management. Denn auch im Personalwesen zeichnet sich eine zunehmende Digitalisierung ab. Mit den richtigen Software-Lösungen können HR-Abteilungen alle Aspekte ihrer Arbeit vereinfachen und effizienter gestalten – vom Recruiting über die Weiterbildung und -entwicklung bis hin zur Verwaltung der beruflichen Vorsorge.   

Die AUSY-Gruppe ist international sehr stark aufgestellt. Welche Vorteile und Synergien bringt dies für die Schweizer Kunden?

Man könnte sagen, dass die AUSY Group Start-Up, Mittelstand und Grosskonzern unter einem Dach vereint. In der Schweiz haben wir uns neu gegründet und sind mit einem motivierten, innovativen Team am Markt. AUSY Technologies spielt in Deutschland mit einem Umsatz von derzeit 109 Millionen Euro im gehobenen mittelständischen Bereich mit. Und international sind wir durch unsere Zugehörigkeit zur Randstad Holding vertreten. In guter schweizerischer Manier ist es unser Anspruch, die Vorteile aus allen drei Welten miteinander zu kombinieren.

Insbesondere im Bereich des Individualverkehrs – also beispielsweise Automobilzulieferung und -vertrieb sowie Transportwesen – holen wir im grossen Stil internationale Expertise in die Schweiz. In Deutschland unterhält AUSY Technologies starke und langfristige Beziehungen zu Kunden wie Daimler, Porsche, Deutsche Bahn, Airbus und Amadeus. Auch in der Schweiz profitieren unsere Kunden vom Wissen und der Erfahrung aus diesen hochklassigen Referenzprojekten.

Derzeit schreibt AUSY Switzerland mehrere Stellen für Consultants aus. Was macht die Company Deiner Meinung nach attraktiv für Bewerber?

Den AUSY-Slogans «Das Zusammenspiel von Menschen und Technologien macht uns aus» und «IT starts with People» sind wir selbstverständlich auch hier in der Schweiz verpflichtet. Wir folgen stets dem Anspruch, unsere Mitarbeitenden zu fordern und zu fördern. Unsere Consultants befassen sich mit spannenden und technologisch innovativen Projekten. Wer mit technologischem Know-how und Kreativität die digitale Zukunft gestalten will, ist bei uns genau richtig.

Noch eine Frage zum Schluss: Wo siehst Du die Branche der IT-Dienstleister im Allgemeinen und AUSY Switzerland im Speziellen in fünf Jahren?

Die Ereignisse im Frühling dieses Jahres haben die allgemeine Digitalisierungsbereitschaft sehr stark erhöht. In der Zwischenzeit ist dieser Trend zwar etwas abgeschwächt, andererseits ist die Rückkehr zur Normalität aber längst noch nicht im vollen Gange. Die Informationsgesellschaft und deren Komplexität werden sich in der Schweiz zweifelsohne stark weiterentwickeln. Damit ergeben sich für die Branche der IT-Beratung grosse Wachstumschancen.

Bei AUSY Switzerland liegt unser Fokus allerdings nicht nur auf Grösse und Marktanteilen, sondern vor allem auf technologisch komplexen und individuellen Projekten. Wir wollen uns zuallererst mit herausragender und innovativer Beratung am Schweizer Markt verankern. Dafür werden wir noch weitere hochqualifizierte Kolleginnen und Kollegen mit an Bord holen, die sich mit Herz und Verstand für unsere Kunden einsetzen.

Vielen Dank für das Gespräch!

André Tasca ist seit Januar 2020 Managing Director von AUSY Switzerland und verantwortet den Geschäftsaufbau am Standort Zürich.

Sie haben Fragen zu AUSY Switzerland? Kontaktieren Sie uns gerne unter info@ausy.ch oder +41 (0) 58 330 04 00. Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Karriereseite.

Einblicke

Shaping the future with our clients