IT Consulting/ 08.12.2021 / Nicolas Wombacher

API-Sicherheit – So schützen Sie die Daten Ihrer Kunden

Immer mehr digitale Geschäftsmodelle basieren auf Schnittstellen. Auch sie haben bereits Ihre APIs umgesetzt und damit erfolgreich Ihr digitales Geschäftsfeld erweitert oder planen demnächst den ersten Schritt in diese Richtung? Im Folgenden erhalten Sie einen Einstieg in das Thema.

Durch das schnelllebige Onlineumfeld verändern sich die Anforderungen an Ihre API nämlich laufend. Die Herausforderungen, die dabei an die IT-Sicherheit Ihrer Plattform gestellt werden, steigen daher ebenfalls stetig an. Damit Ihr Geschäft mit APIs von nachhaltigem Erfolg ist, sollten Sie sich mit API-Sicherheit intensiv befassen.

IT-Sicherheit ist für erfolgreiche API-Geschäftsmodelle entscheidend

Täglich werden gravierende Datenlecks bekannt. Auf diese Weise verlieren Unternehmen mitunter höchst brisante Daten. Die Daten können interne Geschäftsgeheimnisse enthüllen und damit auch die Existenz der Unternehmung gefährden. Als Geschäftsführer, Projektleiter oder IT-Verantwortlicher sind Sie diesbezüglich auch von der Gesetzgebung mit großen Hürden belegt; diese immer einzuhalten ist kein leichtes Unterfangen.

Das Inkrafttreten der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat den Einsatz erhöht. Die Bußgelder sind mit ihr stark gestiegen. Ein besonderes Augenmerk bei der Veröffentlichung von APIs stellt wohl der Art. 5 Abs. 1 dar. Demnach sind geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, um ausreichend Datensicherheit zu gewährleisten. Dies schließt den Schutz der Daten vor unbefugter Verarbeitung, Manipulation und Fälschung mit ein.

Immer mehr digitale Geschäftsmodelle basieren auf Schnittstellen – beispielsweise im Zuge von Open Banking in der Finanzbranche. APIs müssen dafür eine ausreichende Datensicherheit gewährleisten. Insbesondere dann, wenn über die entsprechende API vor allem Transaktionen von Finanzdaten stattfinden.   

Fünf wichtige Grundsätze zur Bereitstellung ausreichender API-Sicherheit

Was gibt es also zu beachten? Diese und weitere Erkenntnisse haben wir im Rahmen unseres Whitepapers zum Thema API-Sicherheit zusammengetragen:

1. API-Sicherheit ist grundlegend für Ihr digitales Geschäftsmodell – Der Informationsaustausch zwischen Ihren Unternehmensservern, Endgeräten der Kunden sowie den Applikationen von Drittanbietern steht immer häufiger im Zentrum des digitalen Business. APIs sind jedoch nur dann langfristig erfolgreich, wenn sie modernen und professionellen Sicherheitsstandards genügen.

2. Datenschutz und Datensicherheit gehen Hand in Hand – Spätestens mit Einführung der EU-DSGVO müssen Unternehmen ein hohes Augenmerk auf Datenschutz legen, um hohe Bußgelder im Schadensfall zu vermeiden. Die technische Absicherung personenbezogener Daten in allen Schnittstellen gehört selbstverständlich dazu.

3. Klassische IT-Schutzziele gelten auch für Schnittstellen – Ihre APIs müssen Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit genauso bereitstellen wie alle übrigen IT-Systeme auch. Der Fokus auf die Schutzziele ist die Grundlage für eine umfassende Sicherheitsstrategie.

4. Häufige Sicherheitslücken lauern in Standardkonfigurationen – Werden APIs ohne ein entsprechendes Sicherheitskonzept programmiert und bereitgestellt, treten fast zwangsläufig Sicherheitslücken auf. Mit dem richtigen Wissen und einem klaren Fokus auf API-Sicherheit lassen sich diese jedoch effektiv und effizient schließen.

5. IT-Sicherheit zählt in allen Phasen des Lebenszyklus – Eine API ist ein vollwertiges Softwareprodukt, für das dieselben Qualitätsanforderungen gelten wie für jede andere Applikation. In jeder Phase des Lebenszyklus muss die IT-Sicherheit entsprechend berücksichtigt werden, damit sich die Investition in die Entwicklung der API lohnt.

Ausblick: APIs sind eine Basistechnologie der digitalen Transformation

Die technologische Entwicklung verläuft rasant und keineswegs linear. Neuere Schnittstellentechnologien wie GraphQL haben das Potenzial, den etablierten Ansätzen wie REST-ful Architekturen den Rang abzulaufen – oder zumindest gleichberechtigt mitzuspielen. Auf der anderen Seite werden Cyberkriminelle nicht müde, immer neue Wege für ihre Angriffe auf IT-Systeme zu suchen.

Deshalb ist ein schlüssiges Sicherheitskonzept für Ihre Schnittstellen entscheidend. Es muss einerseits einen langfristigen Horizont beinhalten, aber gleichzeitig auch flexibel genug sein, um auf neue Entwicklungen schnell zu reagieren. Zu guter Letzt gilt: Wenn APIs in den Mittelpunkt neuer Geschäftsmodelle rücken, gilt dies für ihre Absicherung allemal.

Sie sind an weiteren Informationen zum Thema API-Sicherheit interessiert? Dann laden Sie sich unser kostenloses Whitepaper herunter.

Einblicke

Shaping the future with our clients