München / 11.01.22

AUSY Technologies erweitert seinen Vorstand

Der Aufsichtsrat der AUSY Technologies Germany AG hat mit Wirkung zum 1. Januar 2022 Dr. Harald Haller als drittes Mitglied in den Vorstand berufen. Das neue Vorstandsressort umfasst die Business Units Telecommunication & Media und Cross Industries, zudem verantwortet Dr. Harald Haller künftig das Geschäft der Unternehmenstochter AUSY Switzerland AG. Dr. Lothar Ludwig hat als CEO weiterhin die direkte Verantwortung für die Business Units Automotive & Technology und Travel, Transport & Logistics, künftig auch für Financial Services. Rüdiger Azone hat die operative Verantwortung der bisher von ihm geführten Business Units im Vorstand abgegeben, um stärker Aufgaben im internationalen Umfeld der AUSY-Gruppe wahrzunehmen, insbesondere die Weiterentwicklung des Bereichs Technology Solutions. Zudem übernimmt er die Weiterentwicklung interner Bereiche. Die Erweiterung des Vorstands dient dazu, das organische Wachstum des Unternehmens für die nächsten Jahre weiter zu stärken.

„Wir freuen uns sehr über diese Verstärkung in unserem Vorstandsteam, welche erfreulicherweise auch aus dem Unternehmen selbst kommt. Dies ist Ausdruck des Vertrauens, das unsere Muttergesellschaft AUSY in das bestehende Management hat. Ganz besonders freut mich, dass wir für diese Aufgabe Dr. Harald Haller gewinnen konnten, mit dem ich bereits viele Jahren im Bereich Automotive zusammengearbeitet habe“, sagt Dr. Lothar Ludwig, CEO der AUSY Technologies Germany AG.

„Die Entscheidung Dr. Harald Haller in den Vorstand zu berufen, basiert auf seinem großen Beitrag zu unserem geschäftlichen Erfolg in den letzten Jahren sowie seinem großen Engagement für die internationale Zusammenarbeit in der AUSY-Gruppe, insbesondere auch beim Aufbau und Ausbau des Nearshore-Modells,“ sagt Rüdiger Azone, Vorstandsmitglied der AUSY Technologies Germany AG.

„Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich auf die neuen Aufgaben“, sagt Dr. Harald Haller, Vorstandsmitglied der AUSY Technologies Germany AG. „Ich habe den klaren Anspruch, am weiteren Erfolg des Unternehmens mitzuwirken und diesen weiter auszubauen. Mein Fokus wird darauf liegen, unser innovatives Leistungsportfolio im deutschen und Schweizer Markt weiter zu verankern.“

Dr. Harald Haller ist seit Juli 2018 Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortet die Business Unit Cross Industries. Zuvor war er Key Account Manager im Automotive-Bereich. Er ist seit November 2015 bei AUSY Technologies. Zuvor war er Business Unit Manager und Direktor Business Development bei Zühlke sowie Geschäftsbereichsleiter bei Capgemini in Deutschland. Seit 1997 ist er als Berater, Projektleiter und Bereichsleiter tätig. Dr. Harald Haller studierte an der TU München und University of California in Santa Barbara Mathematik und Physik und promovierte an der TU München auf dem Gebiet der angewandten Numerik und Werkstofftechnik.

Unternehmensprofil AUSY Technologies Germany AG

Die AUSY Technologies Germany AG ist ein führender Anbieter von kundenspezifischer Softwareentwicklung und Beratung, der als agiler Enabler die Wettbewerbsfähigkeit großer, namhafter Kunden steigert und den technologischen Wandel gestaltet. AUSY Technologies ist branchenübergreifend für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Fachliche Schwerpunkte sind Automotive, Financial Services, Telecommunication sowie Travel, Transport und Logistics.  Zu den Kunden gehören u.a. BMW, Daimler, Porsche, BNP (Consorsbank, DAB Bank), ING, Telefónica, Deutsche Bahn und die Stadtwerke München. Das Unternehmen ist ISO/IEC 27001:2017 zertifiziert und wurde mehrfach als GreatPlaceToWork® ausgezeichnet. AUSY Technologies beschäftigt ca. 800 Mitarbeiter am Hauptsitz München und an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart und Zürich sowie im Nearshore-Center in Rumänien. AUSY Technologies gehört zur internationalen AUSY-Gruppe, einem IT- und Engineering-Dienstleister mit ca. 6.000 Mitarbeitern und Schwerpunkt in Europa.

Shaping the future with our clients