München / 08.10.20

Lünendonk®-Studie 2020 in Zusammenarbeit mit AUSY Technologies: Die Cloud-Transformation sorgt für hohe Nachfrage nach IT-Beratungsdienstleistungen

  • Bei Unternehmen aller Branchen ist weiterhin ein hoher Digitalisierungsdruck spürbar
  • Cloud Computing und agile Entwicklung sind Treiber für IT-Investitionen
  • Trotz der Covid-19-Krise erwartet AUSY Technologies ein Umsatzwachstum von über 10 Prozent für 2020

München, 08. Oktober 2020­ – Die AUSY Technologies Germany AG, ein führender Anbieter von kundenspezifischer Softwareentwicklung und Beratung, ist erneut Partner der aktuellen Studie zum IT-Beratungsmarkt der Marktforschungsspezialisten Lünendonk & Hosselfelder. Die Marktübersicht zeigt auf, welche Entwicklungen sich auf dem IT-Beratungsmarkt im vergangenen Jahr vollzogen, welche Technologietrends vorherrschen und wie sich die Covid-19-Krise auf die derzeitige Marktlage auswirkt.  

„Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder als Partner an der Lünendonk-Studie teilzunehmen“, sagt Rüdiger Azone, Vorstand (CEO) der AUSY Technologies Germany AG. „Die Ergebnisse der Studie bestätigen uns darin, dass die strategische Fokussierung auf Transformationsprojekte, die Verbindung von Business- und Technologie-Know-how sowie langfristige Vertrauensbeziehungen zu Kunden und Mitarbeitern der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg sind. Durch die derzeitige Krise wollen wir gemeinsam mit unseren Kunden gehen und alles daransetzen, mit ihnen die technologische und wirtschaftliche Zukunft zu gestalten“, so Azone weiter.

Gestiegene Nachfrage nach IT-Dienstleistungen

Ein Ausblick auf die IT-Investitionen zeigt, dass die Mehrheit der Anwenderunternehmen entgegen der unsicheren Wirtschaftslage plant, IT-Budgets zu erhöhen. Hierin spiegelt sich der anhaltende Digitalisierungsdruck für Unternehmen. 57 Prozent der von Lünendonk befragten Unternehmen wollen die Budgets für ihre IT-Strategie und -Architektur – dazu gehören Themen wie Automatisierung, IoT, Cloud Migration und Cloud-Plattformen – erhöhen; bei Banken und Logistikern sind es sogar 70 Prozent.

Hierzu erklärt Rüdiger Azone: „Wir sind davon überzeugt, dass jedes Unternehmen ein IT-Unternehmen wird, was bedeutet, die Digitalisierung dringt in alle Bereiche vor – und das führt dazu, dass innovative Produkte und Services nur noch in Verbindung mit passenden Softwarelösungen angeboten werden können.“

Große Transformationsprojekte bestimmen die IT-Strategie der Unternehmen

Laut Lünendonk haben große Transformationsprojekte im Umfeld von Digital-Experience-Themen bereits in den vergangenen Jahren zu starkem Wachstum geführt. Im Jahr 2019 standen vor allem Cloud Migration sowie der Aufbau digitaler Marketing- und Vertriebsplattformen im Vordergrund. Digital-Marketing- und Digital-Sales-Lösungen erleben seit Beginn der Covid-19-Krise weiteren Auftrieb, da sich Einkäufe noch stärker vom stationären Handel auf Online-Bestellungen verlagern. Unternehmen richten ihren Fokus nun darauf, ihre IT-Landschaft zu modernisieren und IT-Anwendungen in die Cloud zu migrieren.

„Aktuell sehen wir einen starken Trend hin zu skalierbaren, kostengünstigen Cloud-Lösungen sowie einen hohen Bedarf an agiler Entwicklung“, kommentiert Rüdiger Azone. „Aufgrund der steigenden Anforderungen unserer Kunden an Geschwindigkeit und Kundenzentrierung in der Softwareentwicklung beobachten wir hier eine steigende Nachfrage nach Customer-centric Design, Testautomatisierung sowie Continuous Integration and Deployment.“

Die IT-Industrie bleibt optimistisch

Das Stimmungsbild bei den IT-Dienstleistern ist laut Lünendonk weiterhin positiv. Ein Grund hierfür ist, dass geschäftskritische IT-Dienstleistungen auch in Krisenzeiten weiterhin gefragt sind. Die Branche verzeichnete 2019 – trotz der sich bereits abkühlenden Konjunktur – ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 7,8 Prozent bei den IT-Dienstleistern. AUSY Technologies hält an seiner Prognose fest, im Jahr 2020 ein Umsatzwachstum von über 10 Prozent zu erzielen.  

Unternehmensprofil AUSY Technologies Germany AG

Die AUSY Technologies Germany AG ist ein führender Anbieter von kundenspezifischer Softwareentwicklung und Beratung, der als agiler Enabler die Wettbewerbsfähigkeit großer, namhafter Kunden steigert und den technologischen Wandel gestaltet. AUSY Technologies ist branchenübergreifend für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Fachliche Schwerpunkte sind Automotive, Financial Services, Telekommunikation sowie Travel, Transport und Logistics. Zu den Kunden gehören u.a. BMW, Daimler, Porsche, BNP (Consorsbank, DAB Bank), ING, Telefónica, Deutsche Bahn und die Stadtwerke München. Das Unternehmen ist ISO/IEC 27001:2017 zertifiziert und wurde mehrfach als GreatPlaceToWork® ausgezeichnet. AUSY Technologies beschäftigt ca. 750 Mitarbeiter am Hauptsitz München und an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Nürnberg und Stuttgart sowie im Nearshore-Center in Rumänien. AUSY Technologies gehört zur internationalen AUSY-Gruppe, einem IT- und Engineering-Dienstleister mit über 7.000 Mitarbeitern und über 40 Niederlassungen in Europa und den USA.

Shaping the future with our clients